Pressemitteilungen



Überarbeitete Empfehlung der DGSP-Kommission "Kinder- und Jugendsport"

Babyschwimmen-2015.pdf


Deutsche Sportärzte raten:
Sitzcheck machen und 60 Min. täglich bewegen oder 12.000 Schritte gehen.



Alarm! Kinder sitzen bis zu 70 Prozent ihrer Wachzeit
Sitzender Lebensstil begünstigt Risikofaktor Übergewicht weiterlesen...

Steigerung der Ausdauerfähigkeit


High-Intensity-Training (HIT) - funktioniert das wirklich?
weiterlesen...

Mechanismen neurodegenerativer Erkrankungen entschlüsselt

Bevor die Gehirnzellen „vermüllen“ lieber körperlich aktiv zu geistiger Höchstleistung


Neurodegenerative Erkrankungen wie die Demenz nehmen in einer alternden Gesellschaft zu und werden zum Problem. weiterlesen...

Die deutschen Sportärzte raten: Gewicht beachten und 150 Minuten Bewegung am Tag


Adipositasprävention - eine Aufgabe für werdende Mütter weiterlesen...

Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention tagt in Frankfurt


"Sportmedizin - das Fach, das sich bewegt"
In diesem Jahr wurden für den Deutschen Sportärztekongress am 12./13. September 2014 auf dem Campus der Goethe-Universität in Frankfurt am Main Themenschwerpunkte definiert, Weiterlesen...

Auch das geht:
Sport mit Endoprothese


Nach dem Ersatz von arthrotischen und funktionsuntüchtigen Gelenken durch Endoprothesen können an Bewegung interessierte Menschen in der Regel wieder Sport treiben. Weiterlesen...

Nur die frühzeitige regelmäßige körperliche Aktivität
beugt einer Demenz im höheren Lebensalter vor

Mit zunehmender Lebenserwartung der Weltbevölkerung ist eine Zunahme demenzieller Erkrankungen zu erwarten. weiterlesen...

Fit bis ins hohe Alter 
Sportmedizinische Empfehlungen für Frauen


in und nach den Wechseljahren weiterlesen...

Professor Klaus Völker emeritiert


weiterlesen...

Kindersport Stellungnahme DGSP


Flyer...

Bereits 15 Minuten Bewegung in der Mittagspause steigern Konzentration und Wohlbefinden – und nach neuesten Studien sogar die Lebenserwartung


Nacken verspannt, Rücken schlaff, Beine eingeschlafen… und nach dem Mittagessen das berüchtigte „Schnitzelkoma“, im Fachjargon postprandiale Müdigkeit weiterlesen...

Dem Nichtstun entsagen?
Sport gehört zum Fasten wie der Verzicht auf Essen oder Genussmittel



Wer vom Fasten spricht, meint Verzichten. Verzichten auf Essen, Verzichten auf bestimmte Speisen und Genussmittel, denkt an Gewichtsabnahme. weiterlesen...


Plötzlicher Herztod - Forschungsprojekt zur Optimierung der Vorsorgeuntersuchungen bei Sportlerinnen und Sportlern


Im Zusammenhang mit dem plötzlichen Herztod werden in den Medien oft Formulierungen wie „junger, gesunder Spitzensportler“ und „schicksalhaftes, unerwartetes Ereignis“ genannt, weiterlesen...

Gemeinsam gegen den Schmerz
Einzigartiges Forschungsnetzwerk sagt Rückenbeschwerden den Kampf an

Die effektive Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen ist eine medizinische Herausforderung. weiterlesen...

Körperliche Aktivität in der Onkologie ist ein junges Forschungsgebiet.
Höhere Intensität und mehrmaliges wöchentliches Training sind möglich.


Krebserkrankungen gehören zu den häufigsten schweren Erkrankungen mit Todesfolge in der... weiterlesen...

Effektive Abhärtung, Erkältungen sind seltener.


Da gibt es keine Ausrede:
Sport im Freien ist auch im Winter ratsam weiterlesen...

Gesetzliche Krankenkassen erkennen Zeichen der Zeit und übernehmen

vermehrt die Kosten für sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen


 weiterlesen...

Die DGSP informiert: Acht Universitätskliniken helfen mit sportpsychiatrischen Ambulanzen


Depressionen bei Spitzen- und Breitensportlern
meistens von unspezifischen Beschwerden begleitet
...
weiterlesen...





Für eine aufrechte Haltung und vieles mehr:
Reiten als Sport pro Gesundheit 
weiterlesen...


Das ist die einzig richtige „Diät“:

 
mediterrane Kost und regelmäßige Bewegung 


weiterlesen...

Stellungnahme 
der

 Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP)


weiterlesen...

Präventionsgesetz:
Die Sportmediziner begrüßen die Entscheidung, fordern aber Ergänzungen

weiterlesen...


Die deutschen Sportärzte informieren über die richtige Behandlung von Sporttraumen



Eher konservativ bei Muskelverletzungen und Außenbandrupturen am Sprunggelenk, akute Läsionen müssen oft operiert werden weiterlesen...

Die deutschen Sportärzte informieren: Geht Sport auch ohne Chemie?

Akupunktur, Physikalische Therapie, Chirotherapie:
Medizinische Behandlung mit alternativen Methoden 


weiterlesen...

Die Sportärzte haben einen neuen Vorstand gewählt
Professor Braumann aus Hamburg ist neuer DGSP-Präsident
weiterlesen...
















Deutsche Gesellschaft fürSportmedizin und Prävention feiert ihren 100. Geburtstag

Ein Festakt mit Paukenschlag:
Professor Ganten fordert Formel für die malade Weltgesundheit weiterlesen...






























Sportmedizin im Wandel - Wandel durch Sportmedizin
Die deutschen Sportärzte feiern am 21. September ihr 100-jähriges Bestehen


weiterlesen...

Die deutschen Sportärzte informieren: alle zwei Tage Ausdauer- und Krafttraining
So gut wie ein Medikament: Sport ist Medizin
Diabetes mellitus Typ 2 muss kein Schicksal sein weiterlesen...

23 Ärzte versorgen ehrenamtlich das deutsche Olympiateam in London
Interdisziplinäre Zusammenarbeit ein wichtiger Aspekt der Betreuung

weiterlesen...

Sommer, Sonne und Freizeit:
Sportärzte raten dringend zu wirkungsvollem Sonnenschutz

weiterlesen...

Iss für einen, bewege Dich für zwei!
Sport in der Schwangerschaft verringert viele Risiken

weiterlesen...


Ministerin Heike Taubert würdigt in Oberhof ein hundertjähriges Engagement

weiterlesen...









Beschluss des DGSP-Präsidiums:
Deutsche Sportärzte tagen von 2013 bis 2015 in Frankfurt am Main weiterlesen...

Wer 56 Kilometer pro Woche stramm spaziert, nimmt 500 Gramm ab
Beratung und Kontrolle stärken die Motivation bei der Gewichtsreduktion weiterlesen...


Untersucht wird der Einfluss körperlicher Aktivität auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit weiterlesen...


Schonung und Ruhigstellung haben negative Folgen

Bewegung wirkt sich bei chronischer Ermüdung, Tumorermüdung und Fibromyalgie positiv aus
weiterlesen...


Stellungsnahme der deutschen Sportmediziner zum IGeL-Monitor

Voruntersuchungen bei sportlichem Neuanfang dienen nicht der Verhinderung

von Verletzungen, sondern vermindern das Risiko eines plötzlichen Todes weiterlesen... 


Vorsorgeuntersuchung im Sport : das EKG in der Diskussion
Große prospektive Multicenterstudie an neun sportmedizinischen Instituten gestartet


Herzbedingte Zwischenfälle im Sport sind selten, treten sie aber ein, rufen sie ein großes Medienecho hervor. Todesfälle im Fußball oder Triathlon werfen die Frage auf, warum eine Gefährdung nicht vorher erkannt werden kann. Die deutschen Sportärzte haben hierzu eine Leitlinie für Vorsorgeuntersuchung veröffentlicht, die bundesweit bekannt ist und oft befolgt wird. Das Elektrokardiogramm (EGK) in Ruhe gehört neben der Vorgeschichte und der körperlichen Untersuchung zum Standard. Weiterlesen...

Davon wissen die meisten Krebspatienten nichts/Die deutschen Sportärzte informieren
 


Ein neuer Ansatz: Sport in der Onkologie
Körperliche Aktivität hat auf nahezu alle Symptome einen positiven Einfluss. Weiterlesen...


Zu wenig ist schlecht, zu viel aber auch:
Neue Aspekte zum richtigen Trinken

In jeder Jahreszeit ist es wichtig, richtig zu trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) hin. Weiterlesen... 


Frau glüht, Mann transpiriert
Schwitzen bewegt uns ganz besonders im Sommer

Besonders im Sommer, in engen Räumen und beim Sport sind wir mit einer Körperflüssigkeit konfrontiert, die unsere Mitmenschen manchmal zu einer Zumutung werden lässt: Schweiß. Weiterlesen...

Schirmherrschaft "Sport und Krebs"



Die DGSP wird in diesem Jahr, zusammen mit dem Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, die Schirmherrschaft für das Internationale Symposium "Sport und Krebs 2011" übernehmen.

Unsere Mitglieder erhalten bei dieser Veranstaltung ermäßigte Teilnehmergebühren.

Weitere Informationen finden hier...

Die DGSP informiert:

 

Deutsche sitzen zu viel/Nullaktivität hoch



„Wibbeln“ ist besser als stoische Ruhe
Sich im Alltag viel bewegen macht schlank



Dass die Deutschen zu wenig Sport treiben, ist aus den Daten des Bundesgesundheitssurvey seit einigen Jahren bekannt. Weiterlesen...