Winterlehrgang St. Anton

20. 1. – 27. 1. 2018. St. Anton am Arlberg/Österreich.
58. Winterlehrgang des Sportärzteverbandes Hessen e.V.

Grußwort des Vorstands für den 58. Winterlehrgang

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit nunmehr 4 Jahren erfolgt der Winterlehrgang des Sportärzteverbands Hessen e.V. als ZTK 6-8 und ZTK 13. Die Abkürzung ZTK steht für die 2-Tageskurse der DGSP, wobei das Gesamtkurrikulum 15 Zweitageskurse umfasst, von denen Sie hier bereits 4 ZTK absolvieren. Die vom Sportärzteverband Hessen e.V. ab dem Jahr 2013 angebotenen Kurse sind inhaltlich und formal aufeinander sowie auf die neue Kurs-Gestaltungsordnung, aber auch auf die Kurse unserer Referenten Dr. Holger Reimers, Kursort: Hopfen am See / Füssen, Dr. Lutz Nitsche, Kursort: Garmisch-Partenkirchen sowie Dr. Gernot Willscheid, Kursort: Teneriffa, abgestimmt. Dr. Reimers hervorragender Arthrosonographie-Schnupperkurs stellt die inhaltliche Fortsetzung seiner Vorträge aus dem Vorjahr dar.

Wie bereits im Vorjahr findet auch 2018 wieder das beliebte Kurz-Symposium der Firma Symbios GmbH statt, nach dem offziellen Programm, zu dem Sie alle herzlich eingeladen sind.

Mit Prof. Dr. Martin Engelhardt aus Osnabrück steht uns in diesem Jahr wieder der Herausgeber der Zeitschrift „Sportorthopädie/Sporttraumatologie“ als Organ der Gesellschaft für Orthopädisch Traumatologische Sportmedizin (GOTS) als ein wesentlicher Sportorthopädischer Meinungsbildner zur Verfügung.

Erfreulicher Weise bereichert auch Prof. Dr. Jürgen Freiwald als ein führender deutscher Sportwissenschaftler und Mitherausgeber der Zeitschrift „Sportorthopädie/Sporttraumatologie“ in diesem Jahr unseren Kurs.

Wie im letzten Jahr vergibt der Sportärzteverband Hessen die Auszeichnung „Hessischer Sportarzt des Jahres“ in der Eröffnungsveranstaltung. Letztjähriger Preisträger war Dr. Ingo Tusk für seine Funktion als Mannschaftsarzt während der Olympiade für die Frauenfußballnationalmannschaft. Den Ehrenpreis des Jahres 2016 für sein Sportmedizinisches Lebenswerk hatte Herr Prof. Dr. Martin Engelhardt erhalten.

Vor allem das Sportpraxis-Abendprogramm wird in diesem Jahr erweitert: wie im Vorjahr stehen uns mit Dres. Mrugalla/Krug ehemalige Hochleistungsschwimmer bzw. lizensierte Schwimmtrainer zur Verfügung, unter deren Anleitung die Schwimmtechnik verbessert werden kann. Wie immer wird Dr. Thomas Sitte auch die Kurse zum Apnoe-Tauchen und Unterwassersport anbieten.

Weitere Hallen-Programmpunkte sind das immer noch aktuelle Fußballangebot (Prof. Dr. Rembert Koczul- la / Dr. Björn Kliem), Volleyball (jeweils an 5 Abenden) und der beliebte Tanzkurs unter der Leitung von unserem neuen Tanzlehrer Rolf Pfaff.

Neu in diesem Jahr ist das Tennis-Angebot am arl.rock mit Yann Croissant. Wieder im Programm erscheint das allseits beliebte Schnee-Golfen mit Heinz Rubi und Dr. Nicole Vennemann. Die Organisation der Wintersportpraxis liegt wie immer in den Händen von Heinz Rubi und seinem erfolgreichen Team mit Dr. Walter Kuchler.

Im Laufe der Woche besteht die Möglichkeit, praktische Erfahrungen im Arthrosonographie-, im Bioimpedanzanalyse- und Echokardiographie-Workshop mit den jeweiligen Referenten zu sammeln.

Die Anmeldungen zum Hüttenabend werden ausschließlich vor Ort vorgenommen.

Wir wünschen Ihnen, wie in den Jahren zuvor, viel Spaß und Erfolg bei unserem Wintersportmedizinkursus in St. Anton.

Mit sportlichen kollegialen Grüßen

Ihre

Dr. Ingo Tusk
Prof. Dr. Dr. Dr. Christoph Raschka
Dr. Nicole Vennemann

für den Vorstand des Sportärzteverbands Hessen

Ausrichter:

Vorstand des Sportärzteverbandes Hessen e.V.
Dr. med. Ingo Tusk (1. Vorsitzender)
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka (2. Vorsitzender)
Dr. med. Nicole Vennemann (Schriftführerin)
Dr. med. Lutz Nitsche (Pressereferent)
Dr. med. Wolfgang Grebe (Schatzmeister)

Lehrgangsort:

Arlberghaus, Vallugasaal
(Gebäude der Touristeninformation)
A-6580 St Anton am Arlberg

Stunden insgesamt: 64

Zwei-TagesKurse 6 – 8 und 13

Sportmedizin: 32
Sportmedizinische Aspekte des Sports: 32
Zertifizierung: 64 Pkt.

Leitung:

Dr. med. Ingo Tusk
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka
Dr. med. Nicole Vennemann

Information:

Lehrgangssekretariat
Silvie Schmidt-Saloff
Sportärzteverband Hessen e.V.
Klinik Rotes Kreuz
Königswarterstr. 16
60316 Frankfurt am Main

Tell: (069) 40 71 – 414
Fax: (069) 40 71 – 670

E-Mail: info@sportaerzteverband-hessen.de

Während des Lehrgangs Mobil:
+49 / (0) 177 – 56 18 304
+49 / (0) 151 – 50 45 68 32